top of page

Inwerk spendet 4.000 Euro an unseren Elternverein

Der Büromöbelspezialist Inwerk unterstützt den „Elternverein für leukämie- und krebskranke Kinder, Gießen e.V.“ mit einer Spende in Höhe von 4.000 Euro. Der Erlös stammt aus einer erstmals vor Weihnachten durchgeführten Aktion, bei der MitarbeiterInnen in Biebertal Ausstellungs- und Lagerware gegen eine Spende beziehen konnten. Der Elternverein wurde anschließend durch die Belegschaft explizit als Spendenempfänger ausgewählt.

Hierzu ein Statement von Julia Fey, Mitarbeiterin bei Inwerk und selbst betroffene Mutter: „Meine Tochter Pauline ist 2018 an Leukämie erkrankt. Inzwischen ist sie 10 Jahre alt und es geht ihr sehr gut. Der Alltag ist wieder ganz normal für uns geworden und an die Klinik denken wir (fast) nur noch bei den jährlichen Kontrollbesuchen. Der Elternverein war uns von Anfang an eine unfassbar große Stütze. Ich konnte erst im Nachhinein und mit etwas Abstand realisieren, was der Verein alles für uns (und in erster Linie für Pauline) getan und geleistet hat. Diese tolle Arbeit habe ich bei Inwerk vorgestellt und sie hat auch meine Kollegen sehr bewegt.“



Inwerk Geschäftsführer Jan Kegelberg sagt: „Wir sind uns unserer Verantwortung als moderner und für unsere Region wichtiger Arbeitgeber bewusst und sind sehr stolz auf den Einsatz unserer MitarbeiterInnen für diesen guten Zweck. Wir sind sicher, dass diese Spende hier sehr zielgerichtet verwendet werden wird.“

Eine weitere Spende in gleicher Höhe ging an einen lokalen Verein im Umfeld des zweiten Inwerk-Standortes in Meerbusch bei Düsseldorf, der Projekte zur Förderung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher sowie die Hospizbewegung unterstützt.


Bildlegende

Scheckübergabe am 20.01.2023: Inwerk Geschäftsführer Jan Kegelberg, Julia Fey, Inwerk Process Excellence Specialist, Elternverein-Vorstandsmitglied Elsbeth Seim, Sandra Lehmann, Inwerk Associate Director – People und Inwerk Geschäftsführer David Weidmann (v.l.)

Comentarios


bottom of page