top of page

Singen für die, die Hilfe benötigen

Die diesjährige Spendenübergabe aus dem Weihnachtssingen 2022 erfolgte vor dem Spiel der Roten Teufel gegen Crimmitschau im vorletzten Spiel der Hauptrunde.

An diesem Abend wurde der Vorsitzende des Charity-Vereins Rote Engel Michael Richly, mit viel Applaus vor dem VIP-Raum im Eisstadion am Park von den gemeinnützigen Organisationen empfangen. »Das war für mich ein sehr emotionales Erlebnis. Allein dieser Moment ist die größte Belohnung und Wertschätzung für die Helfer und Organisatoren. Es lohnt sich, zu helfen und zu unterstützen«, erklärte er gerührt.

An diesem Abend wurden insgesamt stolze 17.000 Euro an die acht Vertreter von gemeinnützigen Organisationen übergeben. Die aktuelle Summe ist ein Rekord-Spenden-Ergebnis der »Roten Engel .

Unter dem Beifall der rund 3.300 Fans an diesem Abend wurde unser Elternverein mit der einmaligen Summe von 4.000 Euro bedacht. Unsere beiden vertretenden Vorstandsmitglieder Mirja Niederhäuser und Hanne Brückmann waren sprachlos in Anbetracht der hohen Summe und bedankten sich sehr herzlich bei dem Vorsitzenden der Roten Engel, Michael Rickly.

Die weiteren Spendengelder gingen mit 3.000 Euro an die Behindertenhilfe Wetteraukreis gGmbH, 3.000 Euro an die Bürgerinitiative Altenselbsthilfe Bad Nauheim, 2.000 Euro an »Brustkrebs Deutschland«, 2.000 Euro an die Bürgerstiftung »Ein Herz für Bad Nauheim«, 1.000 Euro an das »Brustzentrum Bad Nauheim«, 1.000 Euro an »Lichtblick, Verein für Jugend & Sozialhilfe Wetterau« und 1.000 Euro an »Frauen helfen Frauen Wetterau«

Wir sagen von Herzen Danke und sind sehr gerührt über die großzügige Spende.

Bildunterschrift: Scheckübergabe der Roten Engel direkt vor dem DEL2-Spiel des EC Bad Nauheim gegen die Eispiraten Crimmitschau. © Agentur Andreas Chuc 5 und 6 von rechts: Mirja Niederhäuser (2. Vorsitzende) und Hanne Brückmann (Vorstandsmitglied)


Comments


bottom of page