„Rote Engel“ spenden an Gießener Elternverein

Soziales Engagement ist ihr Markenzeichen: Um die Arbeit des Elternvereins im Kampf gegen den Krebs zu unterstützen, haben die „Roten Engel Bad Nauheim“, 1850 Euro an den Gießener Elternverein für leukämie- und krebskranke Kinder gespendet. Der Verein wurde vor zwei Jahren vom Sponsorenbeirat des Eishockey-Clubs „EC Bad Nauheim“ (Rote Teufel) gegründet – eigens zu dem Zweck, soziale Projekte in der Region zu unterstützen.


Ob im Kampf gegen den Krebs, Hilfe zur beruflichen Qualifikation, Integration von Behinderten in den allgemeinen Arbeitsmarkt, Unterstützung bei der Beratung und Betreuung älterer Menschen oder von Projekten gegen Rechtsextremismus und Gewalt – der EC Bad Nauheim übernimmt gesellschaftliche Verantwortung in der Region.


Anlass für die aktuelle Spende ist jedoch ein trauriger: Der Tod des Mitglieds, Unterstützers und Freundes des Vereins Rote Engel, Ansgar Klatte: „Es war sein Wunsch und der von seiner Familie, einen Teil der Spenden an den Gießener Elternverein weiterzuleiten“, so Vorstandsmitglied Jörg Stangl bei der Spendenübergabe. Der Vorsitzende des Gießener Elternvereins, Andreas Hölzle: „Wir sagen Danke für dieses großartige soziale Engagement und den Einsatz der Roten Engel für die Menschen, die in unserer Gesellschaft nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.“


logoblume.gif