Die etwas andere Jahreshauptversammlung: Space Party Crew spendet 1.000 Euro an Elternverein


Einladungsplakat

Eine Jahreshauptversammlung kann so anders sein. Statt Rückblick, Kassenbericht und Vorstandswahlen geht es auch anders, es wird den Mitgliedern ein „Zuckerl“ geboten und aus der Kasse werden einmal mehr Spenden übergeben. Wo es das gibt? Beim Verein „Space Party Crew against AIDS e.V.“, der die bekannten Handball Legenden, die Roth-Zwillinge Michael und Uli Roth zu einem Vortrag bei seiner Mitgliederversammlung in Wetzlar-Münchholzhausen begrüßen konnte. Bei der Rückkehr an ihre alte Wirkungsstätte ging es aber nicht nur um ihre Handballkarriere, sondern auch um Ihre überstandene Prostatakrebserkrankung. Mit dem Titel „Hurra wir leben noch - Eine Mutmach-Story gegen Prostata-Krebs“ haben die Beiden ihr zweites Buch veröffentlicht.

„In allen Belangen eine Hilfe sein“

Bei dieser tollen Veranstaltung überreichte Torsten „Toni“ Weicker, der Vorsitzende der "Space Party Crew against Aids e.V." weitere 2.600 Euro an soziale Einrichtungen. Mit dem höchsten Beitrag von 1.000 Euro, wurde unser Elternverein bedacht: „Unser Ziel ist es, den an Leukämie oder Krebs erkrankten Kindern auf der Station Peiper in allen Belangen eine Hilfe zu sein“, erklärte der erste Vorsitzende, Andreas Hölzle bei der Entgegennahme des Spendenschecks.

Erkranke ein Kind an Krebs, sei grundsätzlich die ganze Familie betroffen, erläuterte Andreas weiter. Der Elternverein betreibt unter anderem einen Ambulanzdienst für die Versorgung der Kinder zu Hause, beschäftigt Erzieher und Erzieherinnen auf der onkologischen Kinderstation. Angehörigen erkrankter Kinder werden zudem psychosoziale Begleitung, Sachzuwendungen sowie finanzielle Unterstützung angeboten. „Darüber hinaus finanzieren wir Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Kinderkrebserkrankungen“, so Andreas weiter.

Spendenübergabe: Roth-Zwillinge hinten links, Torsten „Toni“ Wecker, dritter von rechts sowie Andreas Hölzle unser 1. Vorsitzender vierter von rechts


Vielen herzlichen Dank an „Toni“ Weicker und seine Space Party Crew für diese wieder einmal äußerst gelungene Veranstaltung und die Unterstützung unseres Elternvereins.


logoblume.gif